Zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 fand das Zirkusprojekt gemeinsam mit der 74. Grundschule Statt. Die Kinder der Klasse 2 - 4 waren aktiv daran beteiligt.
Es war eine zauberhafte Zirkuswoche!

      

Seit Beginn des Schuljahres haben Schüler, Lehrer und ganz besonders unser Hausmeisterteam Frau Schramm und Herr Eberling unseren Fühl- und Sinnespfad gestaltet.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

      

Seit Beginn des Schuljahres haben Schüler, Lehrer und ganz besonders unser Hausmeisterteam Frau Schramm und Herr Eberling auch den Schulhof verschönert. Eine tolle Wand ist entstanden, an der wir viel Freude haben werden.

Das Projekt

• Ziel ist es, möglichst vielen Vorschulkindern und Schülern der 1. bis 4.Klassen Dresdener Grundschulen den Zugang zur Musik und das Erlernen eines Instrumentes zu ermöglichen. So sollen alle Kinder durch intensive musikalische Ausbildung ihre Prägungen und persönliche Neigungen entdecken und sich an einem Instrument kreativ ausprobieren.

• Die 1.Klassen erleben einmal in der Schulwoche eine Unterrichtsstunde durch eine Lehrkraft des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden e.V. Der Unterricht findet in Gruppen von 10 bis 15 Kindern statt. Die Elemente des Unterrichts sind: Musikbaukasten und Instrumentenkarussell.

• In den 2. bis 4.Klassen lernen die Kinder in kleinen Gruppen (2 bis 8 Schüler, je nach Instrument) ein Instrument aus dem Instrumentenkarussell. In unserer Schule im Schuljahr 2012/ 2013 Flöte und Gitarre.

http://www.musikschützen-dresden.de

Externer Partner

• Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e. V., Glacisstraße 30/32, 01099 Dresden, Tel. 0351 82826-0 | Fax 0351 82826-99

E-Mail   HSKD@Musik-macht-Freunde.de
Web     www.hskd.de

Ziele dieses Projektes sind

• Die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen zu fördern.

• Die Gesundheit der Pädagogen zu stärken.

• Ein gesundheitsförderndes Unterrichts- und Schulklima zu schaffen.

• Ganzheitliche Gesundheitsförderung als ein Mittel der Schulentwicklung zu nutzen. (Aus:  Bildung kommt ins Gleichgewicht in Sachsen. Landesverband Sachsen e.V. Informationsflyer)
"Hören, Sehen, Gleichgewicht und Bewegen haben eine immense Bedeutung für das Lernen. Hier liegt der Fokus dieses Projekts." (Ebenda)

Praktische Umsetzung

• Für das Gleichgewichtsprogramm wurde ein Kalender gestaltet, der in allen Schulklassen aushängt und die Kinder zum Mitmachen anregt.

• Die Übungen werden täglich am Anfang jeder Stunde durchgeführt und mit bewegten Lernübungen im Stundenablauf ergänzt.

Weiterführende Informationen

• http://www.gleichgewicht-sachsen.de/

Externer Partner

• Bildung kommt ins Gleichgewicht Landesverband Sachsen e.V. vertreten durch Frau Anne Theisinger, Deubener Str.9, 01159 Dresden, E-Mail   gleichgewicht@gmx.net